Meditation ist der Schlüssel zum Geheimnis des Glücks und der Gesundheit. Sie befreit uns von Krankheit und Angst und führt uns zu Glückseligkeit, universeller Liebe und kosmischer Wahrheit. Durch Meditation können wir das höchste Selbst erfahren, die höchste vollkommene Einheit auf der Ebene allen menschlichen Bewusstseins, (religiös: die göttliche Existenz der Seele, wie sie seit Jahrhunderten in allen großen Religionen und Kulturen beschrieben wird).

Meditation hat großen praktischen Nutzen und wird weltweit sowohl von Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten angewandt als auch religionsübergreifend von geistlichen Führern gelehrt. Selbst multinationale Konzerne schicken immer häufiger ihre Mitarbeiter zu Meditationskursen um so deren Gesundheit, Kreativität, Intuition, Teamfähigkeit und Führungsqualitäten zu verbessern. Menschen, die meditieren, erfahren Tiefenentspannung und Regeneration, verlieren ihre Ängste und verlangsamen ihren Alterungsprozess. Wissenschaftler erkannten, dass der Zustand der Meditation, der einfache Wechsel der Konzentration von einem äußeren auf einen inneren Fokus mit einer Verlangsamung der Gehirnwellenfrequenz einhergeht; was sich in einem Elektroenzephalogramm nachweisen lässt. Dieselbe Verlangsamung der Gehirnwellen tritt auf, wenn wir einschlafen oder während eines Tagtraums. Friedfertigkeit, Kreativität, Konstruktivität, Wohlgefühl, Intuition, eine vermehrte Fähigkeit sich zu konzentrieren, physische und psychische Regeneration, all das geht mit einem langsameren Gehirnrhythmus einher, der in der Meditation kontinuierlich gefördert wird.

Meditation führt uns leicht und mühelos in den Zustand der Transzendenz. Während der Transzendenzzustände erfahren wir, dass die Quelle von Liebe, Glückseligkeit und Wahrheit nicht in den Lebensumständen oder den Menschen um uns herum liegt, sondern in unserem eigenen inneren Selbst.